Konfirmation

Einsegnung im Konfirmationsgottesdienst

Warum wurde ich eigentlich damals getauft?

Oder: Warum haben meine Eltern das erst mal sein lassen?

Was steht eigentlich in der Bibel?

Ist Gott im Himmel?

Wie oft schaut er eigentlich weg, wenn hier unten was passiert?

Weshalb, bitteschön, sollte ich jemandem verzeihen?

 

Und: Was hat Christsein mit Kirche und Gottesdienst zu tun?

 

Im Konfi-Unterricht nehmen wir uns Zeit für solche und andere Fragen. Denn mit 14 Jahren ist das Alter der Religionsmündigkeit erreicht. Und du bist dann selbst für deinen Glauben verantwortlich.

 

Hier einige häufig gestellten Fragen – natürlich mit Antworten:

 

Wann geht’s los?

Zum Konfirmanden-Unterricht gehst du in der Regel in der 8. Klasse.

In einem Brief ca. Ende Mai werden alle Gemeindekinder zu einer Informationsveranstaltung im Juli eingeladen, bei der du dich auch anmelden kannst. Der Konfi-Unterricht beginnt dann nach den großen Ferien.

 

Wie oft treffen wir uns?

In der Johannisgemeinde treffen wir uns wöchentlich mittwochs in der Schulzeit von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr. Außerdem gibt es besondere Aktionen, ein Gemeindepraktikum und eine Konfi-Freizeit.

 

Und die Gottesdienste?

Ja, natürlich! So oft wie möglich dürft ihr in den Gottesdienst gehen. Wir feiern dort in Gemeinschaft Gottes Zuwendung zu uns und oft gibt es einen Gedanken, den ihr in die nächste Woche mitnehmen könnt. Als Konfis gestaltet ihr auch selbst Gottesdienste an Johannis mit.

 

Muss ich getauft sein, um am Konfi-Unterricht teilzunehmen?

Nein. Wenn du noch nicht getauft bist, werden wir die Taufe im Laufe der Konfi-Zeit nachholen.

 

Was kostet das Ganze?

Außer eventuellen Materialkosten und dem Teilnehmerbeitrag für die Konfi-Freizeit fallen keine Kosten an.

 

Wann wird die Konfirmation gefeiert?

Die nächste Konfirmation feiern wir im Frühjahr 2017. Der Präsentationsgottesdienst, in dem ihr den Ertrag dessen, was ihr gelernt habt, in einem Gottesdienst präsentiert und mit der Gemeinde feiert, findet zwei Wochen vorher statt. Wer ganz weit vorausschauen möchte: In der Regel ist Konfirmation am Sonntag Rogate und Präsentationsgottesdienst am Sonntag Jubilate.

 

Und danach?

Danach ist noch lange nicht Schluss. Ihr könnt zum Beispiel Konfi-Teamer werden und die neuen Konfi-Gruppen bei ihrer Gott-Sucher-Tour begleiten. Derzeit machen 4 ehemalige Konfis diese Ausbildung.

 

Noch Fragen?

Dann meldet bei eurer Pfarrerin Susanne Komorowski.

Kontakt:

susanne.komorowski(at)ekma.de oder

Tel. 0621 / 82 40 74.

Kontakt Impressum Login